Antje Jansen sopran från Tyskland

Antje Jansen sopran från Tyskland

Die in Mainz geborene Sopranistin Antje Jansen nahm zunächst ein Studium der Germanistik und Musik an der Universität Mainz auf, was sie mit dem Staatsexamen abschloss.
Sudienergänzend absolvierte sie ein Gesangsstudium mit Opernschule am Peter-Cornelius-Kunservatorium und ein gesangspädagogisches Studium
(mit Diplomabschluss).
Schon während ihrer kurzen Lehrtätigkeit als Studienrätin sang sie viele Konzerte, bekam ein Bayreuth-Stipendium, besuchte Meisterkurse bei (Ingrid Bjoner, E.Søderstrøm ua.) und wurde Preisträgerin verschiedener Gesangwettbewerbe (Mozarteum Salzburg, Mozartwettbewerb Würzburg u.a.)

Sie debutierte im jugendlich dramatischen Fach als „Donna Anna“, die sie in den ersten Jahren an verschiedenen Opernhäusern sang. Es folgten als nächste Partien die Jaroslawna, Lisa (Pique Dame), Fiordiligi, 1. Dame, Mimi, Freia, Gerhilde, Sieglinde, Tochter in Cardillac, Margarethe, Fremde Fürstin (Rusalka), mit denen sie bereits in den ersten Jahren an verschiedenen Häusern wie z.B. Gärtnerplatztheater München, Saarländisches Staatstheater Saarbrücken, Städtische Bühnen Osnabrück, Niedersächsisches Staatstheater Hannover, Theater & Philharmonie Essen,Vereinigte Bühnen Krefeld, Städtische Bühnen Bielefeld osw.gastierte. Zum Repertoire gehören auch Operettenpartien wie Rosalinde, Saffi u.v.a.

Durch den Umzug nach Kopenhagen und Engagement an das Kgl. Opernhaus, erweiterte sich ihr Repertoire zunehmend, und sie erarbeitete sich die meisten ihrer Opernpartien hier: Desdemona, Elena (Sicilianische Vesper), Fru Ingegorg (Drot og Marsk), Ellen Orford (Peter Grimes), 3. Norne, Aufseherin (Elektra), 1. Blumenmädchen, Giulietta, Marie (Wozzeck), Fidelio, Feldmarschallin, Aida, Elsa und Senta, letztere eine Partie, die sie neben Turandot am häufigsten gesungen hat, nehmen einen besonderen Platz in ihrer Karriere ein. Neben ihren Verpflichtungen am Königlichen Theater machte sie Gastspiele mit Partien wie Turandot, Tosca, Senta, Salome, Fidelio, Elsa, Eva und Sieglinde an Häusern wie :

Den Norske Opera in Oslo, Komische Oper Berlin, Staatstheater Kassel, Staatstheater Darmstadt, Nationaltheater Mannheim, Islandske Opera Reykjavik, Den Jyske Opera in Århus, Göteborg Operan, Staatstheater Cottbus samt Opernfestspiele in Heidenheim  und anderen Stellen.

Mit großem Erfolg widmete sie sich neben ihrer Operntätigkeit auch den vielen Möglichkeiten des Konzertgesangs mit einem weitreichenden Repertoire wie Verdis Requiem, das sie sehr oft gesungen hat, Dvorak Stabat Mater, Mozart Requiem, Bach Oratorien, Koncerte mit R.Strauss Liedern und Arien, Isoldes Liebestod, Brünnhildes Abschied u.a.

Mit ihrer festen Pianistin Kaja Bundgård pflegte sie den Liedgesang mit vielen verschiedenen Programmen von der Klassik bis zur Moderne in verschiedenen Sprachen .

Neben Auftritten in Fernsehen und Rundfunk widmet sich die freischaffende Künstlerin auch als Gesangslehrerin dem künstlerischen Nachwuchs.

Länktips

Antje Jansen, officiella hemsida-website

Compiled/Sammanställt av Mogens H Andersson

Related posts

Kommentera