Monklassik auf der Burg

Monklassik auf der Burg
Monklassik auf der Burg

Monklassik auf der Burg

Monschau Festival 2017 kann von Freitag, 18. August, bis Sonntag, 27. August, mit
Manfred Mann, Patricia Kaas und Daniel Hope nicht nur drei Künstler von Weltruf
präsentieren, sondern hat auch ansonsten ein sehr abwechslungsreiches, spannendes
Programm zu bieten. Daher bereits an dieser Stelle ein Tipp: Wer live vor der
einzigartigen Kulisse der Monschauer Burg dabei sein möchte, sollte sich unbedingt ein
Ticket sichern.
Am Freitag, 18. August, gibt es ab 20 Uhr ein Wiedersehen mit der Manfred Mann’s Earth
Band bei Monschau Festival 2017: Manfred Lubowitz alias Manfred Mann hat
Musikgeschichte geschrieben. Viele seiner Hits wie “Mighty Quinn”, “My Name Is Jack”,
“Raggamuffin Man”, “Blinded by the Light” oder “Davy´s on the Road again” besitzen
Klassiker-Status. Einen Querschnitt seines Könnens präsentiert Lubowitz mit der “Manfred
Mann´s Earth Band“ in Monschau.
Der britische Geiger Daniel Hope ist als virtuoser Solist auf den Bühnen der Welt zuhause. Er
ist Träger des Europäischen Kulturpreises 2015, mehrfacher Gewinner des Klassik-ECHO
und am Samstag, 19. August, um 20.30 Uhr zum Klassik-Auftakt von Monschau Festival
2017 auf der Open Air-Bühne der Monschauer Burg zu Gast. Dort wird der weltweit bekannte
Violinist gemeinsam mit dem Orchester l’arte del mondo die „Vier Jahreszeiten“ von Antonio
Vivaldi zu Gehör bringen – einmal in der Originalfassung und nach der Pause „The Four
Seasons Recomposed“ von Max Richter.
Patricia Kaas geht auf Welttournee und eine Station ist am Sonntag, 20. August, um 20.30
Uhr die Open Air-Bühne der Monschauer Burg. Der überragende französische Star der
Neuzeit wird nicht nur ihre größten Hits wie „Mon mec à moi“, „Mademoiselle chante le
Blues“, „Il me dit que je suis belle“, „Entrez dans la lumière“, oder „Je voudrais la connâitre“
präsentieren. Zum Programm gehören ebenso die eindrucksvollen, vielschichtigen Lieder
ihrer aktuellen CD. 175 Shows rund um den Globus enthält der ambitionierte Tourneeplan,
darunter am 20. August eben auch Monschau Festival 2017.
Klassische kölsche Tön gibt es auf vielfachen Wunsch des Publikums auch wieder, wenn es
auf der Burg heißt: Höhner meets Classic 2017.
Mit wunderbaren, poetischen und mitreißenden Lieder eröffnet Angelo Branduardi and Band
das zweite Wochende. Ihm folgt mit Vicky Leandros eine Sängerin, die ein
unverwechselbares Charisma besitzt. Ab in die Cowboy-Stiefel heißt es dann am letzten
Festivaltag, wenn die „Johnny Cash Roadshow – a Celebration“ die Lieder des wohl
wichtigsten amerikanischen Singer-Songwirter des 20. Jahrhunderts präsentiert.
Für die Veranstaltungen sind die Eintrittskarten bei der Hotline der Monschau Touristik unter
0 24 72 / 80 48 28 oder 0 24 72 / 80 48 0 und in allen Ticketshops der Region erhältlich.

Länk till Monklassisk auf der Burg

Related posts